“Norveg” bedeutet Weg nach Norden.

Restaurant Norveg lädt Dich zu einer kulinarischen Reise an die historische Küste Norwegens ein. In einem spektakulären Gebäude, geformt wie ein Schiff mit drei Segeln und auf Stelzen über dem Meer trohnend, kannst Du hier Gerichte geniessen, die auf Kochtraditionen der Küstenbewohner und ihrer 11.000-jährigen Geschichte aufbauen.

Zu finden ist Restaurant Norveg im Küstenstädtchen Rörvik, täglich angelaufen von Hurtigruten-Schiffen und umgeben von einem riesigen Schärgarten (ein Archipel mit tausenden von Inseln und Holmen).

 

Denne bildekrusellen krever javaskript.

Der Koch, Trond Nubdal, hat sich über die Region hinaus einen Namen als hervorragender Koch gemacht. Seinen guten Ruf verdient er sich zum einen als Perfektionist, wenn es um die Auswahl der Rohwaren geht. Diese sind beste Qualität, frisch aus dem Meer und – je nach Jahreszeit – lokalproduziert. Zum anderen ist er als Koch ein wahrer Künstler, der – basierend auf lokalen Traditionen, aber auch mit einem modernen Einschlag – seine Gäste immer wieder mit kulinarischen Genüssen überrascht und begeistert.

Das Restaurant Norveg gehört zu “Norveg – Center für Küstenkultur und Geschichte”. Im gleichen Gebäude befinden sich auch eine moderne Ausstellung zur Nutzung des Meeres von der Steinzeit bis in die Moderne in Nord-Trøndelag und eine kleine Gallerie, in der über das Jahr verschiedene Künstler ihre Werke ausstellen.

Das Restaurant ist in der Sommersaison täglich und den Rest des Jahres für Gruppen und Veranstaltungen auf Bestellung geöffnet.

Für Gruppen gibt es auch noch ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Das Restaurant Norveg bietet für Gruppen eine Bootstour nach Sør-Gjæslingan an, eine kleine Insel mit einem denkmalgeschützten, gut erhaltenen alten Fischerdorf, weit draussen im Ozean gelegen. Auf allen Seiten nur von Himmel und Meer umgeben, den Elementen ausgesetzt, hat hier über Jahrhunderte eine kleine Gemeinschaft von Menschen gelebt. Auf Sør-Gjæslingan kannst Du Geschichte und Natur mit allen Sinnen erleben.

Denne bildekrusellen krever javaskript.

Gruppen können sich vom Koch nach Sør-Gjæslingan begleiten lassen. Den Elementen hautnah ausgesetzt, mit Wind, den Geräuschen der Tierwelt und dem Rauschen des Meeres in den Ohren, können wir garantieren das Sea food noch nie besser geschmeckt hat.

Die Küste Namdalens ist absolute einen Besuch wert, mit einer Vielfalt an Attraktionen verschiedenster Art. Hier findet jeder unserer Gäste etwas nach ihrem oder seinem Geschmack, sei es Geologie, die Geschichte der Wikinger, Archeologie, Angeln, Vögel, wandern, radfahren, tauchen, Kulturgeschichte, regionale Kunst, und vieles mehr. Eine der interessantesten Inseln an der Namdalsküste ist die Insel Leka, mit einer weltweit seltenen Geologie und einem Reichtum an Spuren von der ersten Besiedelung an. Beispielsweise kann man eine Höhle mit Felszeichnungen aus der Bronzezeit und eines der grössten Wikingerschiffsgräber besichtigen.